Prof. Dr. iur. Dr. rer. medic.
Karsten Fehn
Kaiser-Wilhelm-Ring 14-16
50672 Köln
Telefon 0221/2 22 52 27-0
Telefax 0221/2 22 52 27-27
info@dr-fehn-net.de

Justiziar der
ordentlicher Professor für
Strafrecht und öffentliches Recht
an der Technischen Hochschule Köln

Lehrbeauftragter an der
Fakultät für Gesundheit
der Universität Witten/Herdecke

in Kooperation mit

buecher

Rechtsgebiete / Beratungsangebot

Der Tätigkeitsschwerpunkt der Kanzlei ist das Strafrecht. Innerhalb dieses komplexen Rechtsgebietes ist die Kanzlei weiter wie folgt spezialisiert:

  • Wirtschafts- und Steuerstrafrecht (z.B. Korruptions-, Untreue- und Betrugsvorwürfe, Insolvenzdelikte, Außenwirtschafts- und Kriegswaffenkontrollrecht, Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz),
  • Medizinstrafrecht (Arztstrafrecht, Arzneimittelstrafrecht, Medizinprodukterecht, Abrechnungen ärztlicher Leistungen),
  • Lebensmittelstrafrecht;
  • Produkthaftungsstrafrecht;
  • Umweltstrafrecht;
  • Naturschutz- und Jagdstrafrecht;
  • Arbeitsstrafrecht;
  • Baustrafrecht;
  • strafrechtliche Unternehmensberatung und -verteidigung;
  • strafrechtliche Prävention (strafrechtliche Compliance);
  • internationales Strafrecht/internationale Strafverfahren einschließlich Auslieferungsverfahren;
  • Kapitalstrafrecht;
  • Waffenstrafrecht.

Das Beratungsangebot umfasst dabei insbesondere im Bereich des Strafrechts nicht nur die eigentliche Verteidigung im Strafverfahren, sondern bei Bedarf auch die Betreuung des Mandanten im Anschluss hieran. Von besonderer Bedeutung ist ferner die präventive Beratung im Vorfeld zur Vermeidung eines Strafverfahrens. Für Unternehmen kann dies z.B. die Entwicklung von Konzepten gegen Untreue- und Korruptionsstraftaten oder bei der Entwicklung von Arzneimitteln sein. Weiterhin kommt die Vorbereitung auf Risiken ausländischer Verfahren, etwa die Beratung in den U.S.A., die durch dem deutschen Recht fremde Rechtsinstitute wie Discovery oder Deposition entstehen können, in Betracht. Zudem kann die Vorbereitung auf mögliche strafprozessuale Zwangsmaßnahmen von Bedeutung sein. Im Hinblick auf Individualmandate kann die frühzeitige Konsultation eines Rechtsanwalts helfen, mögliche strafrechtliche Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu vermeiden.

Die Kanzlei bietet dabei sowohl Unternehmen als individuell betroffenen Mandanten bei Bedarf ein funktionierendes Netzwerk an, auf das – falls gewünscht und erforderlich – im Sinne einer vollständigen und umfassenden Betreuung über das Strafrecht hinaus zurückgegriffen werden kann. Diesem gehören z.B. Steuerberater, Sachverständige unterschiedlicher Disziplinen (z.B. Ingenieure verschiedener Fachrichtungen, Mediziner), Rechtsanwälte mit Spezialisierungen in Rechtsgebieten außerhalb des Strafrechts (z.B. Arbeitsrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Bau- und Architektenrecht, Familien- und Erbrecht etc.) und im inner- und außereuropäischen Ausland sowie andere erfahrene Strafverteidiger (etwa für die Betreuung mehrerer Beschuldigter im gleichen Strafverfahren bzw. in Großverfahren) an. Die Koordination mehrerer Beteiligter ist für die Kanzlei im Bedarfsfall eine selbstverständliche Leistung